Psychoonkologisches Beratungsangebot

 

Die psychoonkologische Beratung

 

Die seelische Begleitung nach der Diagnose Krebs und auch während der sich anschließenden Untersuchungen, ist ein wichtiger Ansatz in der ganzheitlichen Behandlung der Erkrankung.

Oft löst die Konfrontation mit einer ernsthaften Krankheit Schock, Wut oder auch Trauer aus.

Es stellen sich Fragen:

Was bedeutet die Diagnose für mich, aber auch für meine Familie?

Wie gehe ich mit meinen Ängsten um?

Welche Untersuchungen kommen auf mich zu?

Wie lerne ich mit meinem veränderten Körpergefühl umzugehen?

Kann ich selbst aktiv etwas für meine Lebensqualität tun?

Bei diesen Fragen und auch bei der Bewältigung Ihrer Ängste möchte ich Ihnen zur Seite stehen. Es besteht auch die Möglichkeit gemeinsam mit dem Partner oder den Kindern Gespräche zu führen, die der Schweigepflicht unterliegen und in einem vertraulichen Rahmen stattfinden.

Informationsmaterial zur Erkrankung, zu Therapien und Ernährung werden Ihnen frühzeitig ausgehändigt.

Im Anschluss an Ihren stationären Aufenthalt und auch während eventueller Therapien besteht für Sie weiterhin die Möglichkeit zum Beratungsgespräch.

Mit dieser Arbeit möchten ich Sie unterstützen auf Ihrem Weg durch eine schwierige Zeit, mit dem Ziel neuen Lebensmut für die Zukunft zu gewinnen.  

 

Angebote der psychoonkologischen Beratung

- Entlastungsgespräche nach Diagnose Mitteilung

- Realisierung des Befundes

- Krisenintervention

- Biografiearbeit

- Entwicklung von Ressourchen - Coping Strategien

- Gespräche mit Angehörigen

 

In enger Zusammenarbeit mit behandelnden Ärzten, sowie dem Pflegepersonal erfolgen mehrere Besuche während des stationären Aufenthalts.

 

Die Angebote bleiben auch im nachstationären Bereich bestehen.

 

 

Ambulante Onkologie:

- An die veränderte Situation wie z.B. chemotherapie angepasste Entlastungsgespräche

- Einzelgespräche - Gruppengespräche

- Krisenintervention

- Bei Bedarf Weiterleitung Psychotherapie

- Weiterleitung an das BRCA Netzwerk - Hilfe bei Verdacht auf familiär bedingten Brust- bzw. Eierstockkrebs

 

Weiterführende therapeutische Angebote:

- Bochumer Gesundheitstraining: Psychologisches Trainingsprogramm, Auseinandersetzung mit Lebensthemen und Belastungen - Erschließung von Ressourcen

- Selbsthilfegruppe "Lebensmut" für Frauen mit Brustkrebs

- Intersetseite für Frauen - www.lebensmuthelp.de

- Aktuelle Termine, Meditation, Adressen etc. Projekt: Lebensmut

- Netzwerk Kombra für Brust Patientinnen

  

 

 

Krisenintervention bei Rezidiv oder Metastase (stat. u. amb.)

 

Heike Wojewski        02561 - 6079147     h.wojewski@web.de

 

 

 

 

 

 


powered by Beepworld