Das Leben verändern…

 

1. Die Bewegung im Alltag erhöhen: Auto abschaffen, oder weniger benutzen, Spiel und Sport, spazierengehen, sich mit anderen Menschen zu Sport und Bewegung verabreden, einen Garten pflegen, Yoga.

 

 

2. Den Kaloriengehalt in der Nahrung reduzieren: kleinere Portionen einkaufen und auf dem Teller servieren, kleinere Gefäße für das Kochen nutzen, auf Snacks verzichten, langsam essen und in der ersten Hälfte des Tages den größten Anteil der Speisen verzehren.

 

 

3. Pflanzliche Kost bevorzugen: 4 bis 6 Portionen Obst, Gemüse und Salat am Tag essen, Fleischverzehr auf zweimal wöchentlich reduzieren, Bohnen und Tofu reichlich verzehren, jeden Tag eine Handvoll Nüsse zu sich nehmen.

 

 

 

4. Ein Glas roten Wein am Tag genießen.

 

 

5. Lebenssinn: Einen Sinn im Leben entwickeln, eine Aufgabe finden, sich mit einem Freund oder Partner über die Lebensziele austauschen. Etwas Neues lernen.

 

 

6. “Herunterschalten”: Das Leben vereinfachen, Lärm reduzieren, genug Zeit für den Tag einplanen, meditieren und entspannen.

 

 

7. Spiritualität: Sich in einer religiösen Gemeinschaft engagieren oder eine neue Tradition erfahren, zum Gottesdienst oder zur Meditation gehen.

 

 

8. Die Familie pflegen: Die Familie in der Wichtigkeit nach vorne stellen. Zusammenkünfte pflegen, Familienrituale und -Ereignisse kultivieren, Zeit mit Kindern und Eltern nutzen.

 

 

9. Soziale Gemeinschaft: Freundschaften pflegen und zu einer Gruppe von Menschen gehören. Sich  Zeit  für  einander  nehmen.

 

                                                                                                                                                     

Heike Wojewski

 


powered by Beepworld